Rituale vor dem Auftritt – Was wir von Bühnenkünstlern lernen können

Was machen Bühnenprofis vor dem Auftritt? Schauspieler, Musiker, Gala-Moderatoren? Sänger, Dozenten, Keynote Speaker? Viele von ihnen haben bestimmte Rituale, um ihre Aufregung zu lenken, ihr Lampenfieber zu bekämpfen und sich auf den Auftritt zu konzentrieren. In der Welt des Theaters sind es vor allem sprachliche Rituale, mit denen sich die Schauspieler gegenseitig einschwören:

Im deutschen Sprachraum wünscht man sich „Hals und Beinbruch“. Interessanterweise stammen auch in anderen sprachlichen Regionen die Glückwünsche aus einem eher rauen Umfeld. In Frankreich wünscht man sich „Merde“, in Italien „In bocca al lupo (ins Maul des Wolfes), im englischen Sprachraum „Break a Leg“. Wer Schauspielern mit einem dreifachen „Toi toi toi“ Glück für die Bühne wünscht, verstärkt den Wunsch, indem er dreimal über die linke Schulter spuckt. Ein alter, immer noch existierender Aberglaube verbietet es, auf diesen Wunsch mit einem „Danke“ zu kontern.

Einige Bühnenkünstler leben besondere Rituale, bevor sie auf die Bühne gehen, die uns kurios erscheinen mögen. Über Enrico Caruso erzählt man, dass er eine strenge Ritualisierung von Zähneputzen, Gurgeln, Essen und Trinken vollzog. Der Schlagersänger Michael Holm macht spezielle Dehnübungen, der Speaker Michael Rossie zieht sich zum „professionellen Blödeln“ zurück.

Auftritte stressen uns. Und dieser Stress ist Ursache für das Lampenfieber. Da wir Menschen mit Stress unterschiedlich umgehen, ist auch der Umgang mit Lampenfieber sehr unterschiedlich. Probieren Sie aus, was am besten zu Ihnen passt. Ob umfangreiche, streng choreographierte Rituale oder einfach die Aktivierung der tiefen Bauchatmung: Hier gibt es kein Richtig oder Falsch, sondern nur ein „Funktioniert“ oder „Funktioniert noch nicht“.

MAKE COMMUNICATION GREAT AGAIN
Weg von abgenutzten Floskeln.
DER Newsletter für erfolgreiche
Kommunikation!
  • Wieso, weshalb, warum? Kommunikation verstehen und verbessern
  • Wertvolles Wissen zu professioneller Rhetorik und Kommunikation
  • Praxistaugliche Tipps von DVCT-zertifizierten Coaches
GRATIS RATGEBER
für Newsletter Abonennten
mit exklusiven Inhalten
auf 64 Seiten

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

MAKE COMMUNICATION GREAT AGAIN
Weg von abgenutzten Floskeln.
DER Newsletter für erfolgreiche Kommunikation!
  • Wieso, weshalb, warum? Kommunikation verstehen und verbessern
  • Wertvolles Wissen zu professioneller Rhetorik und Kommunikation
  • Praxistaugliche Tipps von DVCT-zertifizierten Coaches
GRATIS RATGEBER
für Newsletter Abonennten
mit exklusiven Inhalten auf 64 Seiten