Redeangst überwinden

Redeangst – was ist das eigentlich?

Die Angst, sich vor Menschen zu zeigen, zu sprechen und zu exponieren ist nicht nur sehr weit verbreitet, sondern auch uralt. Bereits 55 v. Christus schreib Marcus Tullius Cicero, der berühmteste Redner Roms, über die Redeangst: „Hier hören wir aus dem Munde des Redners Lucius Licinius Crassus: „Was mich betrifft, so stelle ich gewöhnlich bei Euch fest und mache auch bei mir selbst sehr oft die Erfahrung, dass ich bei den ersten Worten einer Rede vor Angst erbleiche und von ganzem Herzen und an allen Gliedern bebe.“ (“Equidem et in vobis animum advertere soleo et in me ipso saepissime experior, ut et exalbescam in prinicpiis dicendi et tota mente atque artubus omnibus contresmiscam.” Cicero de or.1.121, aus: „Über den Redner“).

Sprechen wir von Lampenfieber, meinen viele Menschen die nervöse Anspannung vor einem Auftritt, das aufmerksame Kribbeln und die ungewohnte Grundspannung – bei jedem Menschen in unterschiedlicher Ausprägung und Intensität. Im Idealfall ist diese leichte Grundanspannung ein echter Präsenz-Booster, werden wir doch durch das ausgeschüttete Adrenalin hellwach und leistungsfähig. Untersuchungen zeigen, dass wir Menschen sogar einen bestimmten Anspannungslevel brauchen, um geistige aber auch körperliche Leistungen zu vollbringen. (Yerkes/Dodson). Im absoluten Zustand der Entspannung werden keine optimalen Ergebnisse möglich (wer schläft, liefert nicht), genauso wenig bei zu großer Anspannung. Ist der Erregungszustand zu hoch, sinkt die Konzentration und Leistungsfähigkeit ab.

Im Fall von Lampenfieber heißt das: Steigt die Anspannung in ein zu hohes Maß, drohen Black-Outs, Panik-Attacken, Ohnmachtsgefühle. An irgendeine Art von Leistung ist gar nicht mehr zu denken. Dann sprechen wir von Redeangst.

Redeangst: Was tun?

Redeangst ist ein körperlicher und emotionaler Ausnahme-Zustand. Wie stark Sie Redeangst spüren oder darunter leiden, ist nicht objektiv messbar. Um besser einordnen zu können, ob Sie sich persönlich noch im grünen Bereich Lampenfieber oder schon im roten Bereich Redeangst befinden, hilft eine Selbsteinschätzung auf einer Skala. Wie stark ist Ihre Anspannung ausgeprägt? Die Skalenwerte reichen von 0= minimale Ausprägung (ich habe gar kein Problem vor meinem Auftritt) bis 10= maximale Ausprägung (Hilfe! Panik! Schock!).

Strategien, um Lampenfieber zu reduzieren, lesen sie HIER. Bei starker Angst sollten Sie nicht die Hilfe von selbsternannten Coachs wählen, sondern sich in die Hände ausgebildeter Mediziner oder Psychotherapeuten begeben. Experimentieren Sie nicht mit Medikamenten, steuern Sie nicht mit Alkohol dagegen, sondern wählen Sie den wirkungsvolleren Weg mit Fachleuten.

Strategien und Tipps gegen Redeangst

Körperbezogene Strategien gegen Redeangst

  • Stressabbau durch Fitness-Training
  • Atemtechniken
  • Embodiment-Techniken: Power-Posing
  • Progressive Muskelrelaxation

Mentale Strategien gegen Redeangst

  • Bildhafte Vorstellungen
  • Gedanken-Reisen zur Kraft-Quelle
  • Stille Meditation/Achtsamkeitsmeditation
  • Autogenes Training
  • Hypnosetechniken/Trancearbeit

In unserem Blog “Lampenfieber bekämpfen: Die besten Tipps aus der Praxis” werden alle Strategien im Detail zum Nachmachen erklärt. Lesen Sie dort weiter!

MAKE COMMUNICATION GREAT AGAIN
Weg von abgenutzten Floskeln.
DER Newsletter für erfolgreiche Kommunikation!
  • Wieso, weshalb, warum? Kommunikation verstehen und verbessern
  • Wertvolles Wissen zu professioneller Rhetorik und Kommunikation
  • Praxistaugliche Tipps von DVCT-zertifizierten Coaches
GRATIS RATGEBER
für Newsletter Abonennten
mit exklusiven Inhalten auf 64 Seiten

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

MAKE COMMUNICATION GREAT AGAIN
Weg von abgenutzten Floskeln.
DER Newsletter für erfolgreiche
Kommunikation!
  • Wieso, weshalb, warum? Kommunikation verstehen und verbessern
  • Wertvolles Wissen zu professioneller Rhetorik und Kommunikation
  • Praxistaugliche Tipps von DVCT-zertifizierten Coaches
GRATIS RATGEBER
für Newsletter Abonennten
mit exklusiven Inhalten
auf 64 Seiten